Optimierter Impfschutz

Nach Meinung der Weltgesundheitsorganisation WHO und anderen Non-Governmental Organisations sowie privaten Gruppen haben Microneedle Array Patches (MAP) großes Potenzial und sollen Impfkampagnen deutlich vereinfachen. Der Einsatz der Mikronadeln könnte auch ohne qualifiziertes Fachpersonal erfolgen, zudem ist keine durchgehende Kühlkette erforderlich. Vor allem für Entwicklungsländer sind Impfkampagnen per Microneedles Patches eine erfolgversprechende Option. Aber auch Hochpreisprodukte wie zum Beispiel Mittel gegen Migräne könnten damit verabreicht werden.

 

Neueste Studien haben ergeben, dass ein Impfen in die obere Hautschicht für eine stärkere Immunantwort und damit einen verbesserten Impfschutz als beim konventionellen Impfen sorgt. Diesen Ansatz verfolgen auch die Microneedle Patches. Dabei sollen geringere Dosen von Impfstoffen gezielter verabreicht und somit die Wirksamkeit optimiert werden. Das Nanopatch™ von VAXXAS besteht aus einem Polymerquadrat, das einen Quadratzentimeter groß und mit mehreren tausend lediglich 0,25 Millimeter hohen nadelförmigen Mikrostrukturen bestückt ist. Diese sind mit Impfstoffen beschichtet, welche direkt in die immunzellenreichen Hautschichten injiziert werden.

  • Das Nanopatch besteht aus einem Polymerquadrat

    Aufgrund des festen Aggregatzustandes ist keine Kühlung des Wirkstoffes erforderlich.

Beschichtungsprozess ist patentiert

Das aus einem Spin-off des Australian Institute of Bioengineering & Nanotechnology der University of Queensland entstandene Start-up VAXXAS hat sich auf neuartige Technologien zur Impfstoffverabreichung spezialisiert. In Zusammenarbeit mit Harro Höfliger sollen die Ideen und Prozesse von Laborstudien zuverlässig in eine großvolumige Serienfertigung übertragen werden.

 

Den Beschichtungsprozess der Mikronadeln mit Impfstoff hat sich VAXXAS patentieren lassen. Nun steht die schwierige Aufgabe an, die Technologie des Nanopatch™ kostengünstig und automatisiert in Großserie realisieren zu können. Die größten Herausforderungen sind das hochpräzise Beschichten der Nadeln mit dem Impfstoff, der anschließende Trocknungsprozess sowie die Siegelung. In der Zukunft könnte die Micro- und Nanotechnologie die Norm sein wird. Die enge Zusammenarbeit von VAXXAS und Harro Höfliger bietet dafür die idealen Voraussetzungen.

Links

Marktsegmente

Microneedles

Innovative Produktionslösungen für die Wirkstoffverabreichung durch zukunftsweisende Mikronadelsysteme.

Das Kundenmagazin

HARRO #08

Einfacher impfen dank Microneedle Patches

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Jetzt kontaktieren