Menü
DEEN

Omnidose

Durchdacht: Die vielseitige Pulverdosier-Maschine für Entwicklung und Kleinserien (semiautomatisch)

Beschreibung

Die Omnidose erfüllt alle Anforderungen der Produktentwicklung in der Galenik und ermöglicht die semi-automatische Herstellung von Kleinserien und klinischen Prüfmustern. Durch unterschiedliche Dosierprinzipien lassen sich alle Formen von Pulver optimal dosieren. Barrieretechnik ermöglicht die Verarbeitung auch von hochwirksamen und toxischen Produkten.

Benefits
  • Optimales Dosiersystem für jedes Produkt
  • Sichere Verarbeitung von hochwirksamen und toxischen Produkten durch Powder Containment
  • Skalierung zum Produktionsmaßstab durch standardisierte Prozesse
  • Einfache Bedienung und Wartung
  • Vielfältig einsetzbar
Pulverdosierung für Entwicklung und Kleinserien

Die Laborfüllmaschine Omnidose in der Grundausstattung mit Standard- Verschutzung.

Dosierung von Pulver per Walzenfüller

Halbautomatische Pulverdosierung per Walzenfüller. Durch ein Trolley-Konzept ist der schnelle wechsel zwischen verschiedenen Dosierprozessen möglich.

Technische Daten
  • Dosiervolumen: ca. 20 mm3 – ca. 1000 mm3
  • Dosierbereich: 10–5000 mg*
  • Partikelgröße: ab 1µm
  • * Bei Referenzdichte des Pulvers von 0,5 mg pro mm3
Endprodukte
  • Kapseln
  • Devices
  • Blister und Discs
  • Pulverreservoirs
  • Vials
  • Kartuschen

Maschinenfeatures

Pharmazeutische Solid-Wirkstoffe in Kapseln zu füllen bedarf präziser Dosierverfahren.

Kapseln befüllen

Verschiedene Systeme zur Befüllung von Kapseln ermöglichen das Dosieren von Pulvern, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten, Pulverblends, aktiven Wirkstoffen oder Liquida. Auch das Dosieren von Kapseln in Kapseln ist möglich.

Blister-Kavitäten werden per Mikrodosierung mit Wirkstoff befüllt.

Blister füllen

Das integrierte Pulverfüllmodul lässt sich wahlweise mit Walzenfüller oder mit Membranfüller ausstatten. Bei der Walzendosierung werden die Kavitäten teilbefüllt, bei der Membrandosierung werden die Blisternäpfe zu 100 % befüllt.

Dosierverfahren austauschen durch Wechseln des Trolleys: Kurze Rüstzeiten und schnelle Reinigung für eine effiziente Produktion von Pharmazeutika.

Trolley-Konzept

Das patentierte Dosiertrolley-System ermöglicht einen schnellen Wechsel des Dosierverfahrens: Ob Pulver, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten oder Liquid – der nächste Dosierprozess steht schon bereit. Kurze Rüstzeiten, schnelle Reinigung, maximale Produktivität. Prozesswechsel per Plug-and-Play.

Barrieretechnologie schützt das Produkt vor Kontamination und den Bediener vor dem Kontakt mit aktiven Wirkstoffen.

Barrieretechnologie

Kompaktes Maschinendesign und detaillierte Kenntnis sämtlicher Prozesse macht Harro Höfliger zum Spezialisten für Containment und Barriere-Systeme zum Bediener- und Produktschutz. Für eine optimale Zugänglichkeit werden Ergonomiestudien durchgeführt, die alle Prozesse und Bedienschritte simulieren.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH
Helmholtzstraße 4, 71573 Allmersbach im Tal, Germany
Excellence United