Menü
DEEN

Stechheber TT

Kostengünstig: Labor-Tischgerät zum Dosieren und Testen von Pulver in Kleinstmengen (manuell)

Beschreibung

Der Stechheber TT wird im Labor, im Zuge der Entwicklung oder zur Auslegung von Dosierformaten in der Produktion eingesetzt. Bereits kleinste Pulvermengen (ab ca. 500 mg) reichen für erste Abfülltests aus. Das Gerät dient der Füllmengenbestimmung über Niveaueinstellung des Dosierkolbens, das Pulverbett sowie Position und Durchmesser des Dosierkolbens.

Benefits
  • Schnelle Ermittlung der Produkteigenschaften
  • Präzise Auslegung von Formatteilen
  • Verbindliche Festlegung von Prozessen und deren Parametern
  • Kostengünstige Herstellung von Musterkapseln
  • Reproduzierbare, vergleichbare Versuche
  • Umrüstbar auf Stopfstempel oder Dosierwalze
Labor-Aggregat zur Ermittlung der Eigenschaften von Pulver

Einfache Ermittlung des optimalen Dosierverfahrens, der Dosierparameter und der Dosierformate: Der Stechheber TT dient zur Kapselbefüllung im Labormaßstab.

Technische Daten
  • Dosiervolumen: 20–1.000 mm³
  • Dosierbereich: 10–500 mg
  • Partikelgröße: 60–150 µm
  • Restmenge: ca. 150 ml
  • Leistung: ca. 5 Dosierungen/Min.*
  • * Abhängig von Produkt und Bediener
Endprodukte
  • Kapseln
  • Vials
  • Edelstahlvials

Maschinenfeatures

Über verschiedene Dosierverfahren können Pulver-Kleinstmengen in Kavitäten oder Kapseln gefüllt werden.

Mikrodosierung

Verschiedene Dosierverfahren erlauben die Kleinstmengen-Dosierung von Pulver. Je nach Beschaffenheit kommen Membranfüller, Stopfstempel, Stechheber oder Walzenfüller zum Einsatz.

Pharmazeutische Solid-Wirkstoffe in Kapseln zu füllen bedarf präziser Dosierverfahren.

Kapseln befüllen

Verschiedene Systeme zur Befüllung von Kapseln ermöglichen das Dosieren von Pulvern, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten, Pulverblends, aktiven Wirkstoffen oder Liquida. Auch das Dosieren von Kapseln in Kapseln ist möglich.

Mit einer Dosiermaschine werden Inhalator-Reservoirs mit Pulver befüllt.

Reservoir füllen

Einige Trockenpulver-Inhalatoren enthalten Pulver-Reservoirs für eine festgelegte Anzahl an Dosierungen. Die Befüllung mit der definierten Wirkstoffmenge erfolgt in der Regel über Schneckendosierer, kann aber im Labor auch per Walzendosierung erfolgen.

Blister-Kavitäten werden per Mikrodosierung mit Wirkstoff befüllt.

Blister füllen

Mit dem Pulverfüllmodul des Stechhebers TT können auch Blister für DPI-Inhalatoren mit wirkstoffhaltigem Pulver befüllt werden.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH
Helmholtzstraße 4, 71573 Allmersbach im Tal, Germany
Excellence United