VarioSys®

Steril: Trolleysystem zur aseptischen Befüllung von Beuteln mit variablen Volumina (semiautomatisch)

Beschreibung

VarioSys® bietet für den SKAN Standard-Isolator PSI-L schnell wechselbare Prozesse zum asptischen Befüllen und Verschließen von IV-Bags. Die Trolleys sind mit Stickstoff- oder Argon-Spülung, integriertem Evakuieren, Begasung, CIP-SIP-Fähigkeit und Temperaturüberwachung ausgestattet. VarioSys® überzeugt als hochflexible Isolator-Lösung für kleine Chargen und den Einsatz im Labor.

Benefits
  • Aseptische Produktion (Klasse A) im Reinraum auch von toxischen Produkten
  • Ein Isolator, viele Möglichkeiten – auch austauschbar mit Trolleys von Bausch+Ströbel
  • Erweiterbar mit Modulen des VarioSys-Systems
  • Einfache Produktionsumstellung „lock and key“
  • Unterschiedliche Verschlusstechniken möglich
  • Optionale Verschließstation für halbautomatisches Setzen der Ports
  • VarioSys® – Abfüllsystem für Liquida im SKAN Standard-Isolator PSI-L

    VarioSys® ist Trolley-basiertes, aseptisches Abfüllsystem für Liquid in Beutel im SKAN Standard-Isolator PSI-L

  • VarioSys® – Trolley mit Prozess zur Liquid-Befüllung

    Flexibles Trolley-System zum einfachen und schnellen Austauschen von Dosierprozessen

  • VarioSys® – Dosieranlage für Liquid-Befüllung in SKAN-Isolatoren

    Liquid-Dosierung in GMP-gerechter Ausführung zur aseptischen Befüllung

  • VarioSys® – Aseptische Liquid-Befüllung von Beuteln

    Exakte Befüllung von Liquid in Beutel unter aseptischen Bedingungen

Technische Daten
  • Leistung: abhängig vom Bediener
  • Druckluft: 2m3/h (500 ml) – mit Rücksaugung
  • 1m3/h (500 ml) – ohne Rücksaugung
  • Dosiergenauigkeit: 50 ml ± 1,5% bis zu 5.000 ml ± 0,3%
Endprodukte
  • IV-Bags
  • Infusionsbeutel
Peripherie
  • Roboter-Handling / Pipettierung
  • Aseptische Bahnverarbeitung
  • Kundenspezifische Sonderlösungen

Maschinenfeatures

Liquid-Dosierung

Dosiersysteme für Flüssigkeiten werden bei Harro Höfliger modular in pharmazeutische und medizinische Produktionsplattformen eingesetzt. Auf diese Weise können individuelle Projektanforderungen nach Maß erfüllt werden. Die Systeme sind variabel an die gestellten Leistungsvorgaben adaptierbar.

Montieren und Verbinden

Zusammengefügte Teile mit unregelmäßigen Anschlussgeometrien lassen sich per Ultraschall-Schweißen fest verbinden. Für schnelle, punktgenaue Verbindungen bietet sich das Laser-Schweißverfahren an.

Trolley-Konzept

Das patentierte Dosiertrolley-System ermöglicht einen schnellen Wechsel des Dosierverfahrens: Ob Pulver, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten oder Liquid – der nächste Dosierprozess steht schon bereit. Kurze Rüstzeiten, schnelle Reinigung, maximale Produktivität. Prozesswechsel per Plug-and-Play.

Aseptische Lösungen

Aseptische Lösungen setzen ein aseptisches Umfeld und eine aspetische Verpackung voraus. Das keimfreie Umfeld wird durch Barrieretechnik gewährleistet. In der Maschine sorgt Sterilisierungsgas für eine keimfreie Produktion und die sterile Verpackung.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Jetzt kontaktieren