Modu-C MS Containment

Sicher: Das Containment-System zum Schutz des Bedienpersonals während der Produktion.

Beschreibung

Die Modu-C MS Containment ist speziell für eine sichere und flexible Kapselproduktion konzipiert, bei der ein erhöhter Bedienerschutz wie zum Beispiel OEB Klasse 4 (1–10 μg/m³) erforderlich ist. Auch in der Containmentvariante ermöglicht das patentierte Trolley-System einen schnellen Wechsel der Dosiersysteme. Die Maschine überzeugt durch ihre einfache Bedienung sowie minimale Rüst- und Stillstandzeiten bei Formatwechseln und der Reinigung.

Benefits
  • Flexibel erweiterbar durch das patentierte Dosiertrolley-System
  • PRP-function (Person reduced production) Kalibrierleiste zum Erkennen deformierter Kapseln, Ausblasfunktion deformierte Kapseln, Differenzdruckmessung zur Anwesenheitskontrolle der Kapselunterteile, Kapselschließkontrolle und Einzelausscheidung von Schlechtkapseln
  • 100%-Kontrolleinheiten zur Sicherstellung von Bedienerschutz sowie zur Einhaltung der notwendigen Abfüllanforderungen (Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Unterdruck usw.)
  • Minimierter Produktverlust durch No-Cap-No-Fill-Funktion
  • Support durch Pharma Services
  • Bedienerfreundliche Vor- und Endreinigung und sehr geringe Rüstzeiten
  • Modu-C MS Containment – Kapselfüllmaschine mit Modular Advanced Barrier System

    Modu-C MS Containment – Kapselfüllmaschine mit MABS-Containment. Das Modular Advanced Barrier System ist ein modularer Edelstahlisolator für Prozesse mit den höchsten Anforderungen an Produkt- und/oder Bediener- und Umweltschutz.

  • Modu-C MS Containment – Kapselfüllmaschine mit Containment-Schutz für Produkte mit OEL < 1μg/m³

    Bei der Herstellung von ODF stellt das dünne, empfindliche Material hohe Anforderungen an Handling und Bahnspannung.

  • Modu-C MS Containment – Absaugung von Produkten zum Bedienerschutz

    In Containment-Anlagen dienen Stationsabsaugungen dazu, die Produktverteilung im Produktionsraum zu minimieren.

Technische Daten
  • Leistung: Bis 100.000 Kapseln/h
  • Formate: Alle gängigen Kapselgrößen
  • Dosieraggregate: Walze, Stechheber, Stopfstation, Pellet, Tablette, Mikrotablette und Liquid
Endprodukte
  • Kapselproduktion für Kombinations- und Einzeldosierungen
Peripherie
  • Leerkapsel-Zuführung in Containmentausführung
  • Kundenspezifische Produktzuführung in Containmentausführung
  • In und Online Gewichtsbestimmung: Statistische Brutto/Netto-Kontrolle, 100%-Brutto/Netto-Kontrolle, 100%-Netto-Kontrolle mittels kapazitivem AMV-Sensor für Kleinstmengendosierungen
  • Kapselentstaubung
  • Metalldetektor

Maschinenfeatures

Barrieretechnologie

Kompaktes Maschinendesign und detaillierte Kenntnis sämtlicher Prozesse macht Harro Höfliger zum Spezialisten für Containment und Barriere-Systeme zum Bediener- und Produktschutz. Für eine optimale Zugänglichkeit werden Ergonomiestudien durchgeführt, die alle Prozesse und Bedienschritte simulieren.

Trolley-Konzept

Das patentierte Dosiertrolley-System ermöglicht einen schnellen Wechsel des Dosierverfahrens: Ob Pulver, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten oder Liquid – der nächste Dosierprozess steht schon bereit. Kurze Rüstzeiten, schnelle Reinigung, maximale Produktivität. Prozesswechsel per Plug-and-Play.

Kombinationsbefüllung

Verschiedene Dosiersysteme ermöglichen Kombinationsbefüllungen mit bis zu drei Produkten wie Pulvern, Pellets, Tabletten, Mikrotabletten, Pulverblends, aktiven Wirkstoffen oder Liquida. Auch die Befüllung von Kapseln in Kapseln ist möglich.

Peripherie-Netzwerk

Standardisierte Schnittstellen (MES, ActiveDirectory, OPC,…) ermöglichen die Kommunikation kundenspezifischer Peripherie mit dem IT-Netzwerk der Harro Höfliger Anlagen.

Anwendungen

Bedienerschutz: bewährt in der Praxis

Harro Höfliger hat für seine Kapselfüllmaschinen der Modu-C-Familie ein kompaktes Containment-Konzept entworfen, das zuverlässigen Schutz für Bediener und Umwelt bietet.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Jetzt kontaktieren