Menü
DEEN

MOT

Ovalläufer: Plattform für komplexere Montage-Aufgaben

Beschreibung

Auf der Plattform des Ovalläufers MOT lassen sich zahlreiche Prozesse integrieren. So können auch komplexere pharmazeutische Produkte mit vielen Einzelteilen montiert werden. Neben Montage- und Kontrollprozessen kann die Montagemaschine z. B. um Dosierstationen für Pulver, Pellets oder Liquid erweitert werden. Barrieretechnik erlaubt den Einsatz im Reinraum.

Benefits
  • Standardisierte Plattform zur Integration von Technologien und Prozessen
  • Präziser Produkttransport mit hohen Taktzahlen
  • Optimal für Produkte aus vielen Einzelteilen mit komplexen Prozessen und einer dichten Abfolge an Montageschritten, Prüfungen und Dosierungen.
  • Kompakte Bauweise mit geringer Aufstellfläche
  • Einfache Verkettung mit weiteren Technologieplattformen und Verpackungsmaschinen möglich
Inhalator-Montage am Ovalläufer

Ovalläufer in einer Anlage zur Produktion von Soft-Mist-Inhalatoren

Injektoren-Montage und Kontrolle

Schema der Montage von Injektoren auf der Plattform MOT inklusive Zuführtechnik und Kontrollsystemen

Montagemaschine für pharmazeutische Devices

Montage pharmazeutischer Devices auf Basis eines Ovalläufers MOT 240 mit mehreren Trayloadern für die Zuführung der Komponenten

Maschinenplattform zur Liquid-Befüllung und Montage

Montagemaschine „Maxima“ zur Produktion von Nasal-Applikatoren mit Liquid-Befüllung

Injektor-Pens zuführen

Zuführung von Injektor-Komponenten in die Produktaufnahmen des Ovalläufers

DPI-Inhalatoren im Ovalläufer mit Kappen verschließen

Aufsetzen der Deckel (Capping) in einer Montagemaschine für Trockenpulver-Inhalatoren

Technische Daten
  • Leistung: bis 80 Takte/min
  • Stationen: 12–50
  • Aufnahme: 1- bis 16-spurig
  • Reinraumausführung: Reinraum Klasse 100.000–1.000
  • Antriebe der Prozess-Stationen (je nach Montageaufgabe): kurvengesteuert, elektropneumatisch oder servomotorisch
Endprodukte
  • Inhalatoren
  • Injektoren
  • IV-Bags
  • Nasal-Applikatoren
  • Pharmazeutische Devices
Peripherie
  • Montagemaschinen
  • Dosier- und Füllmaschinen
  • Trayloader
  • Kennzeichnung
  • Kontrollsysteme
  • Verpackungsmaschinen

Maschinenfeatures

Zum Handling von Komponenten bei der Montage von Inhalatoren in DPI-Maschinen kommen z.B. Sauger, Greifer oder Zangen zum Einsatz.

Teilehandling

Komponenten werden automatisiert über Sauger, Greifer oder Zangen aufgenommen und präzise übergeben. Dies kann linear oder mit einer Schwenkbewegung erfolgen. Zur Leistungssteigerung können diese Systeme mehrstellig ausgelegt werden, um z.B. das Be- und das Entladen gleichzeitig zu realisieren.

Im Maschinenbau regeln automatisierte Prozesse den Transport und die Montage von Produkten innerhalb der Maschine.

Automatisierung

Automatisierte Logistikkonzepte steuern die Zuführung von Produktkomponenten per Zuführaggregat und regeln die Transportsysteme innerhalb der Maschine. Robotik und Automationstechnik dient zum Einsetzen von Komponenten in die Produktionsmaschine und zum Handling während der Montage.

Zusammenfügen von Komponenten bei der Fertigstellung von Inhalatoren, Pens oder Autoinjektoren erfordert präzise, schonende Abläufe.

Fügen und Endmontage

Bei der Komplettierung von Montagegruppen ist Fügetechnik einer der grundlegenden Prozesse. Hochpräzise Abläufe und schonende Handhabung sind die Voraussetzungen für das sichere Zusammenfügen von Komponenten. Kontroll- und Messsysteme garantieren höchste Qualität auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Barrieretechnologie schützt das Produkt vor Kontamination und den Bediener vor dem Kontakt mit aktiven Wirkstoffen.

Barrieretechnologie

Kompaktes Maschinendesign und detaillierte Kenntnis sämtlicher Prozesse macht Harro Höfliger zum Spezialisten für Containment und Barriere-Systeme zum Bediener- und Produktschutz. Für eine optimale Zugänglichkeit werden Ergonomiestudien durchgeführt, die alle Prozesse und Bedienschritte simulieren.

Anwendungen

Nasalia ermöglichen auch die Verabreichung von hirnwirksamen Molekülen

Durch die Nase direkt ins Gehirn

Nasalia ermöglichen auch die Verabreichung von hirnwirksamen Molekülen. Die M et P Pharma AG fand in Harro Höfliger den kompetenten Partner für die Befüllung und das Verschließen ihres Nasaldevices.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Harro Höfliger Verpackungsmaschinen GmbH
Helmholtzstraße 4, 71573 Allmersbach im Tal, Germany
Excellence United