PPH

Vertikale Befüllung: Vierrandsiegel-Beutelmaschine für die Pharmaindustrie (getaktet)

Beschreibung

Die Pharma-Beutelmaschine PPH fertigt Flachbeutel und befüllt sie mit Pulvern und Schüttgütern. Die Verpackungsfolie wird in der Maschine bedruckt und linear zum Dreirand-Siegelbeutel weiterverarbeitet. Im Rundläufer erfolgt die Übergabe des Beutels, es folgt die Dosierung mit 100%-Gewichtskontrolle sowie die abschließende Versiegelung. Mittels einer Stapelstation werden die Beutel der nachgelagerten Kartoniermaschine zugeführt und formatspezifisch in Faltschachteln verpackt.

Benefits
  • Moderne Bauweise in GMP-gerechter Ausführung
  • Anbindung an Linien und vollautomatische Produktion
  • Separate Überwachung aller qualitätsrelevanter Prozessschritte
  • Komplett verschutzter Produktionsraum
  • Herstellung von Produktvarianten und patientenspezifischen Präparaten möglich
  • Integration von Mikrodosiersystemen für Schüttgut, Pulver und Liquid
  • Schnelle Produktauslieferung durch parametrische Chargenfreigabe
  • PPH – Produktion und Befüllung von Vierrand-Siegelbeuteln für pharmazeutische Produkte

    Die PPH produziert und befüllt hermetisch dicht verschlossene Beutel- Verpackungen für pharmazeutische Pulver und Schüttgüter.

  • PPH – Falten der Folienbahn zur Beutelherstellung

    Falten der Folienbahn

  • PPH – Sensorische Kontrolle und Befüllung im Rundläufer der Beutelmaschine

    Im oktagonalen Rundläufer erfolgt die Übergabe des Beutels, die sensorische Kontrolle der Beutelöffnung, die Dosierung und anschließend die Gewichtskontrolle.

  • PPH – Stufenableger zur Gruppierung der Beutel vor der Weitergabe zur Kartoniermaschine

    Nach der Gewichtskontolle gelangen die Packungen in die Gruppiereinheit. Über das Stufenablegerband werden Packungsstapel gebildet und der Kartoniermaschine übergeben.

  • PPH – Transport von Beutelstapeln zur Kartoniermaschine für die Sekundärverpackung

    Transport und Überschieben von Beutelstapeln in die Produktkette der Kartoniermaschine.

Technische Daten
  • Leistung (PPH 80/160/300): 80/160/300 Beutel/Min
  • Beutel Formatbereich ca. (mm): L: 60–120, B: 50–70
  • Dosierbereich: 1mg – 500 mg/Beutel an drei Dosierstationen
  • Tendenzregulierung der Dosiersysteme
Endprodukte
  • Vierrand-Siegelbeutel mit phamazeutischen Medien
Peripherie
  • Verpackungsmaschinen
  • Kennzeichnungssysteme
  • Kontrollsysteme

Maschinenfeatures

Verbeutelung

Die Produktverpackung in Beutel spielt eine wichtige Rolle beim Produktschutz und der Sicherstellung von Sterilität. Ausgereifte Siegel- und Schneidekomponenten gewährleisten einen leistungsstarken Verpackungsprozess – von kleinsten bis großformatigen Anwendungen.

Inline-Bedruckung

Die Codierung von Produkten kann an unterschiedlichen Positionen im Prozess erfolgen. Folienkomponenten oder Beutelbahnen werden mit einem Batchcode oder Infos zur Produktbeschaffenheit inline bedruckt. Als gängige Systeme setzt Harro Höfliger Thermotransfer, Inkjet oder Laser ein.

Siegeln

Siegeln ist einer der zentralen Prozesse bei der Verbindung mehrerer Produktlagen. Dabei arbeiten wir mit verschiedenen Technologien. Je nach Materialeigenschaften setzen wir z. B. Plattensiegelung, Rollensiegelung (heiß und kalt), Impulssiegelung, Ultraschallschweißen oder Thermisches Siegeln ein.

Kamerakontrolle

Positions- und Lagegenauigkeit, Produkte im Siegelbereich, Farbabweichungen, Beschädigungen oder Verunreinigungen bis hin zur Erfassung von Partikeln über Sensorik: Leistungsstarke Kamerasysteme sind essentiell in der Qualitätsprüfung.

Was können wir für Sie tun?

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Jetzt kontaktieren